Mindfood des Monats Pranamaya Kosha
Sprache: DE | EN
 
Mindfood des Monats
 

Pranamaya Kosha (der Atem- oder Lebensenergie Körper)

 

Was sind Koshas ? Klicke hier für den Einführungstext.

 

Prana = Lebenskraft
Die nächsten 3 Schichten des Selbst werden als Teil des subtilen Körpers oder auch Suksma-sarira genannt, da sie unsichtbar sind und nicht mehr konkret erfasst werden können. 
Jedoch kann man sie spüren und sie haben eine tiefgreifende Wirkung auf den physischen Körper.
Du würdest zugrunde gehen, wenn Dein Pranamaya Kosha oder der Atemkörper aufhört zu funktionieren. 
Im Laufe des Tages kann der Atemkörper völlig unbemerkt bleiben und sich seine eigene Reichweite selbst begrenzen, genauso wie ein Vogel im Käfig, der vergessen hat, zu fliegen.
Um Pranamaya Kosha zu erleben, beobachte, wie bei der nächsten Einatmung der Sauerstoff durch den  Blutkreislauf Deines Körpers zirkuliert. 
Auf der physiologischen Ebene bezieht sich Pranamaya Kosha also auf den Kreislauf und das gesamte Atemsystem.
Pranayama Kosha entsteht aus Energie, aus den fünf Prana Vayus sowie den fünf Karma Indiriyas. Die sind die Handlungsorgane: Mund, Hände, Füße, Anus und Genitalien.  Er erlebt Hunger, Durst, Hitze und Kälte. Gereinigt wird er durch Pranayama (Yoga-Atemübungen), Asana, Mudra, Bandhas und Nadam. 
Yoga-Atemübungen wurden entwickelt, um die Qualität des Energiekörpers zu verbessern. Wenn man also die Ausrichtung der Yoga-Haltungen im physischen Körper begreift, bekommst Du mehr Freiheit dafür, den Fluß des Atems zu erkunden. In dem man in seiner Yogaübungs-Praxis tief, langsam und rhytmisch atmet, wird man sich schnell bewusst, welchen positiven Effekt es auf Pranayama Kosha hat. Wenn man den Sauerstoffgehalt im Körper erhöht, wird der pranische Körper zum Leben erweckt.  Die Koordination des Ein- und Ausatmens mit gleichzeitiger Bewegung des physischen Körpers, wie z.B. im Sonnengruß, ist einer der Wege, bei dem sich der physische Körper mit dem Pranakörper synchronisiert, um in die nächste Schicht zu steigen:  Manomaya Kosha (der Mentalkörper).
Den Körper, den wir uns im nächsten Schritt genauer anschauen.

Autor: Andrea Kubasch

Klicke hier um die Playlist zu hören :
Nr
Künstler
Titel
01
Ohm-G Bussian
By Chance
02
Cellar 55
Close To Home
03
Massive Attack
Sly
04
Rencause
Essaouria
05
Sable Sheep
Upon Burning Skies
06
Sarah Vaughan
Whatever Lola Wants
07
Nitin Sawhney
Asquired Dreams
08
Massivan
Wide
09
CéU
10 Contados
10
Nitin Sawhney
Dead Man
11
Sa Dingding
Alive-Mantra
12
The Police
Evera Breath You Take
13
Bonga
Mona Ki Ngi Xica
14
Vargo
One Language
15
Jamiroquai
Spend A Lifetime
16
Bill Withers
Hope She'll Be Happier
17
432Hz Yoga
432Hz Sukhasana
18
Denebulae
Sukhavati
 Compiled by Andrea Kubasch
 

Mindfood des Monats - Archiv: