Sprache: DE | EN
 
Mindfood des Monats
 

OM NAMO BHAGAVATE VASUDEVAYA

 

Om dem innewohnenden göttlichen Wesen.

In Indien hat dieses grosse zwölfsilbige Mantra eine weite Verbreitung gefunden.

Es ist ein Mukti oder Befreiungsmantra und führt uns in die bedingungslose Liebe.

Nach der indischen Philosophie befreit dieses Mantra vom Kreislauf der Wiedergeburt und hilft negative Verhaltensmuster zu überwinden, sodaß wir erkennen, daß die Kraft der Liebe überall gewinnt.

Vasudeva ist der göttliche Funke in den Lebenwesen. Das Wort bezeichnet die Verbundenheit der Seele mit ihrem allgegenwärtigen Existenzgrund: Sat (Wahrheit oder Sein), Chit (lebendige Intelligenz) und Ananda (Zustand wunschlosen Glücks), der die ganze Schöpfung umfasst. Aus dieser Verbindung kommt das Einzelbewusstsein zu Stande: im Körper und außerhalb des Körpers.

Om ist die Willensbekundung. Es ist die Keimsilbe für das 6. Chakra (Stirnchakra), wo sich der weibliche und männliche Energiefluss treffen. Om bezeichnet den Seinszustand, in dem der göttliche Funke (Jiva, Atman oder Seele) mit dem alles durchdringenden Sein, dem Geist des göttlichen Universums, verbunden ist.

Namo bedeutet hier „Name“.

Bhagavate ist eine Person, die auf dem Weg der Vervollkommnung ist.

Vasudevaya ist der göttliche Funke, das allgebende, allwissende Wesen, das sich von der göttlichen Allgegenwart unterscheidet, ohne diese zu leugnen

Das umschreibt ziemlich genau die Energie des Mantras.

 

Autor: Andrea Kubasch

Klicke hier um die Playlist zu hören :
Nr
Künstler
Titel
01
Deep Dive Corp.
Freedom
02
Steve Miller
Om Namo
03
Lizz Wright
Freedom
04
Deva Premal
Om Namo Bhagavate
05
Deva Premal
Om Namo
06
Desert Dwellers
Om Namo Bhagavate
07
Aretha Franklin
Bridge Over Troubled Water
08
Buddha-Bar
High Limit Spiritual
09
Mickey Hart
Nacare
10
Dustin O'Halloran
We Move Lightly
11
Nature Sounds
Meditation On The Power Of The River
 Compiled by Andrea Kubasch

Mindfood des Monats - Archiv: